LM_transparent

Old Indians never die

Gästebuch

Und das ist unser AluQ Projekt - ein OldSchool Cafè Racer

Anfang November 2007 starteten wir mit dem Racer - Projekt

Basis für den Umbau ist eine R 100RS Bj.82 mit 45 tKm die wir zu diesem Zweck erworben haben.

Bin gespannt als was sich die alte RS mal entpuppt.

hier ein Bild vom der Ausgangsbasis und immer wieder ein paar aktuelle Bilder von unserer SilverHawk

wer mal sehen möchte wie so eine Umwandlung oder Überarbeitung von statten geht, hier ein paar Bilder vom Umbau

Das war die Basis für den Umbau zum Cafe Racer... R100RS Bj.82 45.ooo km und ne gute Substanz

Das waren die Skizzen zu meinem Wunschbike ... naja etwas krakelig noch das Ganze :)

Also jetzt muss ich erstmal erzählen wie es eigentlich zu dem Moped gekommen ist...
Schuld ist Sabine, sie kann sich zwar nicht mehr wehren, würde mir aber Recht geben.

Als die Sache mit der Dicken rum war, wollte ich alle meine Mopeds verkaufen und nicht mehr fahren... die Blonde weg, die Dicke weg und da gibts noch ne italienische Diva. Gut die Dicke musste definitiv weg und das war auch gut so.... aber die Anderen?

Dann sagte Sabine zu mir: “...ohne Moped gehst du doch ein wie eine Primel...” und ich dann “... ich will das Zeug nimmer sehn, bringt mich um und um den Verstand...”
Sabine ließ nicht locker und kannte den Hebel.... sie suchte gezielt nach ner alten RS und fand dann auch die oben gezeigte am Fuß der Schwäbischen Alb.

Sie überredete mich dazu das Moped wenigstens “mal” anzuschauen und vereinbarte einen Termin vor Ort. Ich nahm bewusst meine Lederjacke NICHT mit. Aber machte den Fehler und legte meinen Helm ins Auto.
Wir also hin und dann stand da ein korpulenter Mann und machte das riesige Garagentor auf. Und dann schaute die lavarote Kuh heraus. Sie war auch noch angemeldet... und ich machte den zweiten Fehler und zog sie heraus, dann ging alles ganz schnell. Schlüssel rein wrummm... läuft, Helm auf und 10 Minuten, ja nur 10 Minuten hab ich gebraucht um zu fühlen, dass das meine Q sein wird.
Ich bin der Meinung, dass man nicht länger braucht um das zu fühlen.

Also wieder zurück, da meinte Sabine direkt: “der kauft die..” Ich hab dann nur gefragt ob er Internet hat zwecks online banking... dann gab er uns den Brief mit und wir haben das gute Stück umgemeldet und sind dann Samstags drauf mit der Blonden hingefahren, haben die rote Q mitgenommen und eine geile Tour über die Schwäbische Alb gefahren. In dieser Konstellation haben wir noch ein paar weitere Touren gemacht und auch mal Alex mitgenommen.
Ja bis dann Sabine die Blonde an der Schwarzenbach Talsperre falsch abgestellt hat und sie umgefallen ist... von da an fuhr Sabine nimmer selber sondern wurde meine bSdW (beste Sozia der Welt)

039

So kennen uns ganz viele Mopedfahrer... das Indianerkuschelmoped....

inzwischen sind doch einige Modifikationen gemacht worden, aber das könnt ihr gaaanz unten anschauen...

038
cu7

und so schaute sie direkt nach dem Umbau aus ... ist doch eigentlich ganz gut gelungen die Umsetzung oder?

so schaut sie direkt nach dem Umbau von der Seite her aus... ich hoff sie trägt uns genau solange wie meine alte Q die IndianSpirit

in der ersten Maiwoche an einem wunder-schönen Abend in der Eifel bei Effelsberg....

so schön glitzert sie in der Sonne

Jetzt ist sie ein richtiger Cafè Racer wie sie so vor dem Cafè in der Eifel steht an diesem Maiabend - einfach ein schöner Anblick und ein richtig gutes Gefühl wenn ich sie über die kleinen Straßen treibe.

Bei der letzten Ausfahrt im Oktober 2010 in Effelsberg / Eifel.... wir kamen vom Cafe Ahrwind zusammen mit Jo und Andrea... er hat es mit seiner Helmkamera geknipst.

Hier ein Ausschnitt von der Fahrt vom Ahrwind über Lind nach Effelsberg....

tes1t

Und dann kamen so einige Modifikationen an der Q... so ein Umbau ist zum Glück nie abgeschlossen.

Flachschieber mussten dran, Mikunis mussten es sein.

Stolz, die einzige Q mit linkem und rechtem Vergaser.... alles andere ist Kindergartenkram :-)

Mikuni

der geneigte Leser hat bestimmt auch die neue Alumotorhutze enteckt... ist der Prototyp einer Kleinserie... Danke Christian für deinen Einsatz sie herzustellen.

bmw_Kopf

und an den Ventildeckeln war ich nicht ganz unschuldig.
Ich wollte nicht mehr wie alle Anderen die schönen alten runden Deckel fahren. Wer mich kennt, ich bin anders als andere Kinder... ich wollte die eckigen wieder haben.

Sabine meinte dann: “wenn schon häßlich, dann aber richtig”
und so gings ab in den Baumarkt und sie suchte dann das Waldbeerfarbene  aus.

An Alle:
DAS IST KEIN ROSA - MEIN MOPED IST NET SCHWUL

cu10

Klar der Versuch ohne die Verkleidung musste auch mal kommen...

.. aber geht garnet.

 

 

 

und das gelbe Kreuz, da zeigten wir vor Gorleben unseren Widerstand

bmw_vorne
cu1
cu3

So und hier noch ein paar Eindrücke von unterwegs... ich mag unsere Q

Dsci1037
DSC01816

Aber so seh ich sie am liebsten ... und Bine ist immer mit am Lenker

IMG_20150501_130212

30.April 2017 - das Indianermoped trifft ne Bisonherde

 

heute konnte ich mein Indianermoped endlich mal die weite der Prärie zeigen und auf Büffeljagd gehen...

.... neee, ich wohn doch in der Eifel und da gibts zu einem keine Prärie, nur geile Kurven und Vulkane...
.... und Büffel, ja die kann man hier finden.

Ich trieb heute meine Kuh mit viel Spaß über die kurvigen Eifelsträßchen als mir aus dem Augenwinkel ein Bison angrinst.  Und ausgerechnet heute hat der Indianer seinen Bogen nicht dabei  .... Aber ich hab die Kuh gewendet und wie gelernt, vorsichtig an die Herde herangepirscht. Man weiss ja nie wann der nächste Hunger kommt und so ein Bisonfell soll ja angeblich im kalten Eifelwinter auch warm halten. Ja auch ein Indianer wird älter und muss vorausplanen.

Hier mal ein Bild als ich mich mit der Kuh angepirscht hatte....

Seite

Die Bisons hatten mich nicht bemerkt und weiden friedlich in den weiten der Prärie während ich einen Grashalm zwischen die Zähne und meinen Stetson tiefer ins Gesicht schieb. - Eifelindianer tragen nicht unbedingt Federschmuck... ein Stetson tuts auch.

Bison
Bison 2

Und dann kam es zum Showdown zwischen der Indianerkuh und dem Bison....

Front mit Bison

Und über den Rücken - nee net meines Pferdes, sondern meiner Kuh. Wäre ne gute Schußmöglichkeit

UeberTank

Ich hoffe die Bisons ziehen nicht so schnell weiter, so dass ich doch nochmal mit meinem Bogen mein Abendessen jagen kann.

Und dann war das noch das Cafe Racer Treffen im Juni 2017 in Blankenheim auf der Bug.....

 

caferacer

Die Leute meinten unsere Q zum “Abegerockstesten Hock 2017 zu wählen.... naja ich sollte sie mal wieder putzen :-)

 

Dscn3416